Archiv des Autors: redaktion

Gero Storjohann auf Platz 5 der CDU-Bundestagswahlliste in Schleswig-Holstein

Treten als CDU-Direktkandidaten erneut für die Bundestagswal an: Mark Helfrich, Melanie Bernstein, Gero Storjohann (vlnr.)

Kreis Segeberg. Sehr zufrieden zeigten sich die CDU-Kandidaten, deren Wahlkreis zumindest auch in einem Teil im Kreis Segeberg liegt, mit der Vorschlagsliste ihres Landesvorstandes zur Bundestagswahl.

Auf der Vorschlagsliste vom Vorstand der schleswig-holsteinischen CDU erreicht Gero Storjohann (Wahlkreis Segeberg / Stormarn Mitte) aus Seth mit Platz 5 eine hervorragende Ausgangsposition. Melanie Bernstein (Wahlkreis Plön / Neumünster) aus Wahlstedt folgt direkt auf Platz 6. Gleich dahinter schließt sich Mark Helfrich aus Dägelin (Wahlkreis Steinburg, Dithmarschen Süd und Bad Bramstedt) auf Platz 7an. Alle 3 Kandidaten sind bereits Bundestagsabgeordnete und setzen darauf, ihre Wahlkreise, wie beim letzten Mal, direkt zu gewinnen.

Auf Platz 34 steigt die Junge Union Kreisvorsitzende Jasmin Krause erstmalig in die Bundestagswahlen ein. Die Stadtvertreterin Ruth Weidler aus Norderstedt ist auf Platz 36 auch erstmalig dabei.

Erstmals hat der CDU-Landesverband eine Reißverschluss-Liste vorgelegt bei der auf jedem zweiten Platz eine Frau kandidiert. Die endgültige Entscheidung treffen die Delegierten auf einem Parteitag am 12. Juni in Neumünster. Auf der Liste kandidieren aktuell 39 Christdemokraten. Bis zum Aufstellungsparteitag werden erfahrungsgemäß auf den hinteren Plätzen weitere Kandidaten hinzukommen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann übergibt 100 Masken an die Bad Segeberger Tafel

Gerlinde Ongyerth, Gero Storjohann (Mitte) und Hans -Joachim Wild

Bad Segeberg – In dieser Woche übergab der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann 100 FFP2-Masken Masken an die Bad Segeberger Tafel. Im Rahmen seines Besuchs informierte sich der Bundespolitiker aus Seth beim Vorsitzenden Hans -Joachim Wild und seiner Stellvertreterin Gerlinde Ongyerth über die besonderen Herausforderungen an die erfolgreiche Einrichtung in der Pandemiezeit.  Gero Storjohann war sehr beeindruckt von dem ehrenamtlichen Team, das unter dem Motto Lebensmittel verteilen statt vernichten, dem Überfluss der Wegwerfgesellschaft entgegenwirkt und Menschen in Not hilft.

Zuvor hatte der Bundestagsabgeordnete einige Hundert Schutzmasken bereits an das THW, das Hospiz Lebensweg und das Kinderhaus Blauer Elefant in Bad Oldesloe überbracht. Die internationale gemeinnützige humanitäre Hilfsorganisation Tzu Chi Foundation hat Handschuhe in verschiedenen Größen und  FFP2 Masken zur Verteilung durch den Abgeordneten zur Verfügung gestellt.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU trauert um Günter Timm

Günter Timm (links) mit Ehrenurkunde und Gero Storjohann 2009 vor dem Herrenhaus in Seedorf.

Rickling – Die CDU im Kreis Segeberg trauert um ihr verdientes Mitglied Günter Timm aus Rickling. Der verdiente Kommunalpolitiker ist am 18. Mai verstorben. Am 3. Mai war Günter Timm 87 Jahre alt geworden.

Als Gemeindevertreter war Günter Timm in 22 Jahren in fast allen Ausschüssen dabei, setzte sich als stellvertretender Bürgermeister und CDU-Fraktionsvorsitzender für Rickling ein und leitete 10 Jahre als Amtsvorsteher das Amt Rickling. Sein größter Verdienst ist sicherlich die Fusion des Amtes Rickling mit der Gemeinde Boostedt im Jahre 2008. Den CDU-Ortsverband führte Timm 8 Jahre als Ortsvorsitzender

„Günter Timm hat sich in der Kommunalpolitik verdient gemacht. Als engagierter Kommunalpolitiker war er mit Leib und Seele Amtsvorsteher. Er war immer und zu jeder Zeit, wenn er gebraucht wurde, zur Stelle,“ denkt der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete an seinen Parteifreund in Dankbarkeit zurück. Die beiden hatten noch wenige Tage vor dem Ableben von Günter Timm ein besonderes Gespräch geführt.

Günter Timm wurde am 3. Mai 1934 geboren und war am 1. März 1981 in die CDU eingetreten. Die persönlichen Glückwünsche zur vierzigjährigen Mitgliedschaft konnte der CDU-Ortsvorsitzende Stefan Dohse wegen der Corona-Pandemie nur telefonisch überbringen. Über die Urkunde, Nadel, das Präsent und eine von vielen Weggefährten aus dem Ortsverband unterzeichnete Karte hat sich Günter Timm sehr gefreut.

Außerhalb der Kommunalpolitik engagierte Günter Timm sich im Vorstand des Plattdeutschen Vereins, im Kirchengemeinderat, als Mitbegründer der „Schülerinsel“ und als Vorsitzender des Ricklinger Handwerkchors.

Bereits im Jahr 2009 hatte der Kreisvorsitzende Gero Storjohann dem verdienten Kommunalpolitiker die von Angela Merkel und Peter Harry Carstensen unterschriebene Urkunde und die Ehrennadel für besondere Verdienste auf einem Sommerfest der CDU Segeberg im Garten des Seedorfer Herrenhauses übergeben (Foto).

Günter Timm wurde im gleichen Jahr mit der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel für besondere Verdienste um die Kommunale Selbstverwaltung ausgezeichnet. Zudem ehrte der Schleswig-Holsteinische Heimatbund den engagierten Kommunalpolitiker mit der silbernen Ehrennadel (2004). Die Feuerwehren des Amtes Boostedt-Rickling ernannten Günter Timm zu ihrem Ehrenmitglied (2008). Im gleichen Jahr dankte die Freiwillige Feuerwehr Fehrenbötel dem Verstorbenen für seine besonderen Verdienste mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft.

In seiner Ehrung für die dreißigjährige Mitgliedschaft (2011) in der CDU hob Hans-Günter Piechotta als Timms Nachfolger im Vorsitz des CDU Ortsverbandes  die „immer freundliche, liebenswerte, fast väterliche Art – nie verletzend, aber immer konsequent in allen Dingen“ als besondere Eigenschaften des engagierten, beispiellosen Ehrenamtlers hervor.

Veröffentlicht unter Allgemein |